Aktuell liegt eine Störung vor, weshalb wir telefonisch nicht erreichbar sind. Sie erreichen uns alternativ über info@hll.de

Homepage
Pulsierende Magnetfeldtherapie
Geräte zur physikalischen Behandlung von Pferden und Kleintieren

Gepulste elektromagnetische Feldenergie

Physikalische Grundlagen

Die Therapie mit gepulsten elektromagnetischen Feldern (PEMF) ist im Gegensatz zur Therapie mit herkömmlichen Magneten nicht statisch. Das Magnetfeld dient einzig dem Zweck, elektrische Impulse innerhalb des zu behandelnden Körpers zu erzeugen, ohne das Elektroden an der Oberfläche angebracht werden müssen. Elektroden müssen so angebracht werden, das diese eine gut leitfähige Verbindung zu dem Körper haben. Während dies bei einem unbehaarten Körper noch relativ problemlos möglich ist, würde dies bei Tieren eine entsprechende Rasur notwendig machen.

Die Spule eines PEMF Geräts erzeugt über dem Körper ein magnetisches Feld erzeugt, welches wiederum innerhalb des Körpers elektrische Felder induziert. Abhängig von der Intensität des Impulses und der gewählten Spule unterscheiden sich die Felder im Körper in der Intensität, Lokalität und Tiefenwirkung.

Behandlungen

Die Wirkung der elektrischen Felder führt zur Stimulation von Zellen über die Depolariation von Zellmembranen. Abhängig von der Funktion der Zelle werden dadurch unterschiedliche Effekte hervorgerufen. Vordergründig sichtbar ist die Kontraktion von Muskeln durch Reizung der Nervenleitungen.

Die Reizung bestimmter Muskulaturbereiche gerade beim Tier ermöglicht es, zielgenaue Heilungs- und Trainingseffekte zu erzielen.

Die PEMF-Therapie wird seit den 1970er Jahren zur Stimulierung der Knochenheilung bei nicht verwachsenen Knochenund anderen Frakturen eingesetzt.

Studien, in denen PEMF eingesetzt wurde, haben gezeigt, dass es auch bei anderen Erkrankungen vielversprechend ist, z. B. bei der Heilung von Weichteilwunden durch Unterdrückung von Entzündungsreaktionen auf der Ebene der Zellmembran, bei der Linderung von Schmerzen und bei der Verbesserung des Bewegungsumfangs.  Derzeit wird die Wirkung von PEMF auf Arthrose, Stress,  Migräne und eine Reihe anderer Erkrankungen untersucht.

Die Geräte von Magnus Magnetica sind von unabhängiger Stelle geprüft und der Nachweis erbracht, das Sie CE konform sind.


Kontakt